Springe zum Inhalt →

Wir sind zurück!

Seit Mitte Dezember sind wir nun in Saint Andrews in New Brunswick. Hier hat Silvio eine Arbeitsstelle als Sous Chef in einem tollen Hotel ergattert. Wir haben uns für ein paar Wochen ein kleines Apartment gemietet.

Die Heizung funktioniert nun wieder tip top im Van und wir können es kaum erwarten, endlich wieder mit dem Bus unterwegs zu sein.

Dafür gibt es auch schon ein Datum: Am 17.02. ziehen wir aus unserem Apartment aus und stürzen uns wieder in ein neues Abenteuer. Was genau wir dann machen werden, erzählen wir euch demnächst.

In den letzten Wochen war es schon sehr kalt hier in New Brunswick, da waren wir wirklich froh über unsere gemütliche Badewanne im Apartment.
Freya gefällt es auch sehr gut. Direkt vor unserem Apartment starten tolle Wanderwege,wie zB der Van Horne Trail. Es gibt total schnuckelige Cafes im Ort und einen kleinen Lebensmittelladen. Im Ort wohnen keine 2000 Einwohner und davon eine handvoll Deutsche. Ein ‚Deutschtreffen‘ hatten wir auch schon :-).

Der Schnee ist hin und wieder so hoch, dass Freya manchmal vollkommen versinkt. Weihnachten hatte Silvio frei. Silvester musste er arbeiten, aber war um kurz vor Mitternacht daheim. Fünf Minuten vor Mitternacht haben wir uns vor unser Apartment gestellt um mit den Nachbarn anzustoßen. Naja – wir waren die einzigen die draußen gestanden sind. Um 5 nach 12 waren wir dann auch schon im Bett, denn Silvio hatte am nächsten Tag Frühschicht.

Wir genießen die Zeit in dem Apartment mit Badewanne, Waschmaschine und warmen Wasser noch die letzten Tage.
Wenn wir allerdings den Van vor der Tür stehen sehen, freuen wir uns umso mehr wieder auf das Leben in unserem Bus.

Aber jetzt müssen wir erst noch den Käsespätzle Abend für Silvio’s Arbeitskollegen am Montag vorbereiten.


Es wird nun wieder regelmäßig Blogbeiträge geben. Außerdem haben wir unseren Instagram Account auf unserem Blog hinzugefügt. Viel Spaß beim stöbern!

Veröffentlicht in Kanada Reisen Work&Travel

Ein Kommentar

  1. Paul Duncan Paul Duncan

    I followed you from Chester to Hubbards. I hope you enjoy your travels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.